hausboot.de - Der Freizeitkapitän®
Rufen Sie uns an - wir beraten Sie auch gerne am Telefon
+49(0)2151/608897 skipper@hausboot.de
Website durchsuchen
hausboot.de - Der Freizeitkapitän®

Hausboot-Ferien führerscheinfrei
 
führerscheinfrei

Die Geschichte vom Hausboot

» Skipper A-B-C für den Freizeitkapitän

Die Geschichte vom Hausboot
Die Geschichte vom Hausboot

Die Anfänge des Hausbootes in Frankreich liegen in den Jahren zwischen 1920 und 1930. Zahlreiche Künstler in Paris transformierten alte Pénichen (Lastschiffe) in bewohnbare Hausboote für einen entspannten Urlaub auf dem Wasser. Die Preise für Wohnraum in Paris waren zu dem Zeitpunkt bereits astronomisch hoch. Das bekannteste Hausboot zu der Zeit war wohl die "Boucanier" des Malers Saint-Maur. Das Boot diente nicht nur Wohnzwecken, sondern war auch Atelier und Ausstellung zugleich.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam eine neue Idee auf: Nicht der Urlaub auf dem Wasser, sondern das Wohnen auf dem Wasser wurde populärer. Das Hausboot war geboren. Unter dem Namen " L'Escargot" wurde in der Zeitschrift Yacht am 22.03.1948 das erste, in Serie gebaute Hausboot, vorgestellt. Bereits mit allen Merkmalen versehen, die wir auch heute kennen: Schlafkabine, Wohnraum, Toilette, Waschbecken und einem kleinen Motor am Heck. Wer also ein Boot mieten wollte, konnte dies bereits mit allen Vorzügen genießen. Eine Weiterentwicklung dieser Bauart stellte die L'Evasion dar. Dieses Hausboot mit 11 m Länge und 4 m Breite kam den heutigen Charteryachten für Ihren Urlaub auf dem Wasser schon sehr nah und wer ein solches Boot mieten wollte, konnte seinem Wunsch von nun an nachgehen.

Ab 1935 nahmen sich professionelle Bootsbauer aus den Vereinigten Staaten, wie Chris Craft, dem Thema an und bauten Hausboote mit einer Länge von 9 m und einer Breite von 3,75 m. In Frankreich kam einige Jahre später das FLATA -FLOAT von Konstrukteur Pierre Digue auf den Markt. Dieses Hausboot wurde erstmals in größeren Serien gefertigt, damit die Bevölkerung ein Boot mieten und abwechslungsreiche Hausbootferien genießen konnte.

Im Jahr 1960 wurde auf dem Salon Nautique in Paris der erste Katamaran zur Aufnahme eines Wohnwagens gezeigt. Diese Konstruktion hat sich bis heute nicht durchsetzen können.

In den 80'er Jahren bauten Firmen wie Jeanneau aus Frankreich die ersten praktischen Hausboote wie: Eau Claire, Eau Vive, die Ihren Urlaub auf dem Wasser noch entspannter sein lassen. Die Größen waren zum Beispiel 9,30 m, 11,30 m und 14 m. Diese Hausboote werden heute noch vermietet und liebevoll renoviert.

Heutige Werften in Frankreich, wie z.B. Nicols Yacht bauen sehr elegante Yachten, die mit der einstigen L'Escargot nicht mehr viel gemeinsam haben, z.B. die Nicols Estivale Quattro.

Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur









© Der Freizeitkapitän® - Nadine Lüdke - Königstraße 92-94 - 47798 Krefeld - TEL: +49(0)2151/608897
E-Mail: skipper@hausboot.de | www.hausboot.de ... Ihr Reisebüro für Hausboot-Ferien | Urlaub auf einem Hausboot

© Der Freizeitkapitän® - Sylvia Dörge - TEL: +49(0)5561/972621 - E-Mail: kapitaen-nord@hausboot.de

Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildnachweise: siehe Impressum

hausboot.de - Der Freizeitkapitän®
+49(0)2151/608897 skipper@hausboot.de
© Der Freizeitkapitän® - Nadine Lüdke
Königstraße 92-94, 47798 Krefeld
TEL: +49(0)2151/608897
E-Mail: skipper@hausboot.de
www.hausboot.de
Ihr Reisebüro für Hausboot-Ferien
Urlaub auf einem Hausboot

© Der Freizeitkapitän® - Sylvia Dörge
TEL: +49(0)5561/972621
E-Mail: kapitaen-nord@hausboot.de

Website-Konzept, Design & Realisierung:
2T Design

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise: siehe Impressum