hausboot.de - Der Freizeitkapitän®
Rufen Sie uns an - wir beraten Sie auch gerne am Telefon
+49(0)2151/608897 skipper@hausboot.de
Website durchsuchen
hausboot.de - Der Freizeitkapitän®

Hausboot-Ferien führerscheinfrei
 
führerscheinfrei

Schleusen

» Skipper A-B-C für den Freizeitkapitän

Schleusen
Schleusen

Das Schleusen gehört zu den typischen Manövern während Ihrer Hausbootferien. Speziell auf den Kanälen in Frankreich findet man alle Arten und Größen von Schleusen. Sie haben hier Gelegenheit zu einem Schwätzchen mit dem Schleusenwärter, können regionale Köstlichkeiten kaufen oder auch die teilweise wunderschön bepflanzten Gärten beobachten.

Bei der Bootscharter in Frankreich beinhaltet der Mietpreis die Gebühren für die Benutzung der Schleusen. Es ist üblich dem Schleusenwärter ein kleines Trinkgeld zu geben. Die Schleusen sind in Frankreich an bestimmten Feiertagen wie 1. Mai, 14. Juli (Nationalfeiertag) und 1. November geschlossen. Es gibt jedoch zahlreiche Ausnahmen. Weitere Informationen finden Sie in Ihrer Gewässerkarte.

Man unterscheidet fünf Arten von Schleusensystemen während Ihrer Hausbootferien:

  1. Manuelle Schleusen mit Schleusenwärter sind die häufigsten.
  2. Elektrische Schleusen mit Schleusenwärter.
  3. Automatische Schleusen mit Schleusenwärter (überwiegend auf Flüssen).
  4. Handbetriebene Schleusen, ohne Schleusenwärter, sind auf kleinen Kanälen und Flüssen zu finden. Sie sind besonders reizvoll, machen aber auch die meiste Arbeit.
  5. Automatische Schleusen, ohne Schleusenwärter.

Im Elsaß gehört auch ein Schiffshebewerk mit 44 Metern Höhenunterschied dazu. Bei der Bootscharter unterscheiden die Schleusensysteme sich nur durch den Antrieb der Tore und die Schieber für den Wassereinlaß.

Das Schleusenprinzip ist weltweit gleich. Die genaue Funktion der Schleusen wird in allen Bordbüchern oder CDs der Vermieter dargestellt und wird verständlich für jedermann erklärt.

Wichtiger Hinweis: Niemals das Schiff in der Schleuse festbinden! Die Seile werden in Ihren Hausbootferien nur umgelegt und nachgeführt.

Tunneldurchfahrten sind auf einigen Strecken möglich. Sie sind eine willkommene und spannende Abwechslung bei der Bootscharter auf einem Kanal. Der Kapitän sollte das Schiff hier besonders umsichtig und ruhig lenken.

Schleusenzeiten können auch über das Internet abgefragt werden. In Suchmaschinen, wie Google, Yahoo oder Altavista können die Kanäle und Kanalabschnitte gesucht und ausgelesen werden.

Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur









© Der Freizeitkapitän® - Nadine Lüdke - Königstraße 92-94 - 47798 Krefeld - TEL: +49(0)2151/608897
E-Mail: skipper@hausboot.de | www.hausboot.de ... Ihr Reisebüro für Hausboot-Ferien | Urlaub auf einem Hausboot

© Der Freizeitkapitän® - Sylvia Dörge - TEL: +49(0)5561/972621 - E-Mail: kapitaen-nord@hausboot.de

Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildnachweise: siehe Impressum

hausboot.de - Der Freizeitkapitän®
+49(0)2151/608897 skipper@hausboot.de
© Der Freizeitkapitän® - Nadine Lüdke
Königstraße 92-94, 47798 Krefeld
TEL: +49(0)2151/608897
E-Mail: skipper@hausboot.de
www.hausboot.de
Ihr Reisebüro für Hausboot-Ferien
Urlaub auf einem Hausboot

© Der Freizeitkapitän® - Sylvia Dörge
TEL: +49(0)5561/972621
E-Mail: kapitaen-nord@hausboot.de

Website-Konzept, Design & Realisierung:
2T Design

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise: siehe Impressum