hausboot.de - Der Freizeitkapitän®
hausboot.de - Der Freizeitkapitän®
+49(0)2151/608897
Website durchsuchen

Corona-Virus - Aktuelle Hinweise unserer Vermieter

Nachfolgend finden Sie aktuelle Hinweise unserer Hausboot-Vermieter zum Umgang mit dem Corona-Virus:

 

Le Boat - FAQ zum Corona Virus

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien 'Bootfahren mit Sicherheit'.

Was beinhaltet die Richtlinie?

Um Ihnen in dieser Zeit der Ungewissheit zusätzliche Sicherheit zu geben, ermöglichen wir Ihnen, jede Buchung mit Abfahrtsdatum vor oder am 30. Juni 2020, bis zu 48 Stunden vor Abreise zu stornieren. Sie können diese entweder auf ein späteres Datum umbuchen oder eine Buchungsgutschrift erhalten, die für zukünftige Hausbootferien mit Abfahrtsdatum im Jahr 2020 oder 2021 eingelöst werden kann. Wir hoffen, dass dies bedeutet, dass Sie weiterhin bei Le Boat mit Zuversicht buchen und verreisen werden.

Gilt die Richtlinie für alle Buchungen?

Die Richtlinie umfasst alle Buchungen, ob bestehende oder neue, mit Abfahrtsdatum am oder vor dem 30. Juni 2020 in allen Fahrgebieten von Le Boat.

Bis wann muss ich mein Buchungsguthaben einlösen?

Das Buchungsguthaben muss auf Buchungen eingelöst werden mit Enddatum/ Rückkehr bis spätestens 31. Oktober 2021.

Wie kann ich meine Buchung stornieren oder umbuchen?

Bitte rufen Sie uns an. Bedenken Sie, dass Sie uns mindestens 48 Stunden vor dem Abflug telefonisch über Ihren Wunsch nach einer Umbuchung oder Stornierung informieren müssen. Das Anrufvolumen kann höher als normal sein, wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Geduld.

Was passiert, wenn es einen Preisunterschied zwischen der Gutschrift, die ich erhalte und dem Urlaub, den ich als nächstes buchen möchte, gibt?

Wenn Ihr neue Buchung günstiger ist, erstatten wir Ihnen die Differenz zurück. Wenn sie teuerer ist, müssen Sie die zusätzlichen Kosten bezahlen. Wir werden mit Ihnen alle verfügbaren Optionen ausloten und unser Bestes tun, um einen Urlaub von ähnlichem Wert zu finden.

Kann ich Zahlungen meines Restbetrages aufschieben?

  • Wenn Sie Ihre Buchung vor Fälligkeit des Restbetrags stornieren möchten, behalten wir Ihre Anzahlung für die Verwendung bei zukünftigen Buchungen ein.

  • Wenn Sie Ihr Abreisedatum auf ein späteres Datum (Abfahrtszeitraum nicht später als 2021) ändern möchten, wird das Fälligkeitsdatum Ihres Restbetrags auf der Grundlage Ihres neuen Abreisedatums neu berechnet.

  • Wenn Sie Ihre Buchung vorerst beibehalten möchten, um später über eine Änderung oder Stornierung zu entscheiden, müssen Sie den Restbetrag gemäß unseren üblichen Bedingungen bezahlen. Sie können sich dann zu einem späteren Zeitpunkt in Übereinstimmung mit den oben genannten Bedingungen für eine Umbuchung oder Stornierung entscheiden, wenn Sie dies wünschen.

Was passiert im Falle einer Stornierung mit meinen gebuchten Extras?

Alle von Ihnen zugebuchten Extras, werden wir Ihnen über die von Ihnen gewählte Zahlungsform zurückerstatten.

Was genau bedeutet "bis zu 48h vor Abfahrt"?

Da wir genügend Zeit einplanen müssen, um uns auf die Ankunft unserer Kunden vorzubereiten und unsere Boote startklar zu machen, benötigen wir volle 48 Stunden vor 14 Uhr an Ihrem Abreisetag, um Ihre Stornierung zu bearbeiten.

Was ist wenn sich die Situation 48h vor Abfahrt verändert?
Unabhängig vom Grund können Sie Ihre Buchung gemäß dieser Richtlinie bis zu 48 Stunden vor der Abreise stornieren/ändern. Wenn Sie nach dieser Zeit aus einem der untenstehenden Gründe plötzlich nicht mehr an Ihr gebuchtes Reiseziel reisen können, können Sie Ihre Buchung gemäß dieser Richtlinie immer noch stornieren (für eine Buchungsguthaben) oder ändern (ohne Änderungsgebühren).

  • Das Auswärtige Amt Ihrer Regierung rät von "allen" oder "allen  außer wichtigen Reisen" dorthin ab.

  • Es gibt eine Grenzschließung oder eine örtliche Sperre (entweder an meinem Reiseziel oder in meinem Heimatland), die mich daran hindert, dorthin zu reisen oder dorthin zu gelangen.

  • Mein Flug landet in einem betroffenen Gebiet, das als unsicher gilt, und wird daher gestrichen.

  • Ich, oder ein Mitglied meiner Crew, habe einen bestätigten Fall von Coronavirus.

  • Mir wird von den Behörden ausdrücklich zur Selbstquarantäne geraten oder angewiesen oder ich werde in Quarantäne gesetzt.

Was passiert, wenn meine Buchung nach dem 30. Juni 2020 erfolgt - oder wenn ich einen Urlaub buchen möchte, mit Abfahrtsdatum nach dem 30. Juni 2020?

Wir werden natürlich weiterhin die Entwicklungen beobachten und unsere Richtlinien, wenn nötig, anpassen.
Nach dem jetzigen Stand der Dinge können Sie auch nach dem 30. Juni 2020 weiter buchen oder sich auf Ihren Urlaub freuen, in der Gewissheit, dass - falls einer der folgenden Gründe Sie jetzt oder in Zukunft daran hindert, an Ihr Ziel zu reisen - unsere Richtlinie "Bootfahrens mit Sicherheit" weiterhin gilt.

  • Das Auswärtige Amt Ihrer Regierung rät von "allen" oder "allen außer wichtigen Reisen" dorthin ab.

  • Es gibt eine Grenzschließung oder eine örtliche Sperre (entweder an meinem Reiseziel oder in meinem Heimatland), die mich daran hindert, dorthin zu reisen oder dorthin zu gelangen.

  • Mein Flug landet in einem betroffenen Gebiet, das als unsicher gilt, und wird daher gestrichen.

  • Ich, oder ein Mitglied meiner Crew, habe einen bestätigten Fall von Coronavirus.

  • Mir wird von den Behörden ausdrücklich zur Selbstquarantäne geraten oder angewiesen oder ich werde in Quarantäne gesetzt.

Wenn keiner der oben genannten Umstände zutrifft, können Sie Ihren Urlaub wie geplant fortsetzen. Sollten Sie sich in diesem Fall dazu entschließen, Ihre Reise umzubuchen oder zu stornieren, gelten unsere Standard-Buchungsbedingungen. Wir raten Ihnen, Ihre Reiseversicherungspolice zu überprüfen, um zu sehen, ob Sie versichert sind.

Die offiziellen Infos von Le Boat finden Sie hier
 

 

Nicols Yacht

Stand: 17. März 2020

Sie haben eine Hausbootfahrt mit Nicols gebucht oder Sie planen eine Fahrt und Sie fragen sich, welche Auswirkungen der Coronavirus auf Ihre Reise haben wird?

Ihre Bedenken sind angesichts der aktuellen Berichterstattung in den Medien zu diesem Thema durchaus verständlich. Die sanitäre Situation ändert sich jeden Tag.

Aus diesem Grund möchten wir Sie beruhigen: Wissen Sie, dass NICOLS die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus sehr aufmerksam überwachtet. Das Wohlergehen und die Sicherheit unserer Kunden (und unserer Teams) sind für uns von wesentlicher Bedeutung. Hier finden Sie ein Update zum aktuellen Stand der Situation.

 

1 - Ist das Ziel meiner Fahrt von Coronavirus betroffen?

Gemäß den neuen Informationen der Regierung sind alle nautischen Stützpunkte in Frankreich, Deutschland, Portugal, den Niederlanden und Ungarn bis auf weiteres geschlossen.

 

2 - Ich kann nicht reisen, weil die Basis geschlossen ist: Welche Bedingungen bietet NICOLS an?

§11 - UNTERBRECHUNGEN, FAHRTEINSCHRÄNKUNGEN

  • Der Vermieter kann für Unterbrechungen oder Fahrteinschränkungen, die nicht von ihm zu verantworten sind, nicht haftbar gemacht werden (Arbeiten, Hochwasser, Trockenheit, Streik, verwaltungstechnische Maßnahmen, Schleusenschluss während den Feiertagen, usw…).
  • Wenn die Bootsfahrt durch höhere Gewalt nicht angetreten werden kann, kann der Vermieter entweder die Ab- und Rückfahrtsorte sowie das Datum ändern, vorausgesetzt er liefert ein gleichwertiges, besseres Boot oder der Mieter bekommt nach Absprache zwischen beiden Parteien, den Betrag in Form einer Gutschrift für eine spätere Fahrt ausgehändigt. Sollte keine Einigung eintreten, kann der Vermieter den bezahlten Betrag einbehalten.

Gemäß der außergewöhnlichen Bedingungen, die wir erfüllen, werden die gezahlten Beträge für die Saison 2020 oder 2021 Ihrer Wahl vorgeschlagen.

Um Ihre Fahrt zu organisieren, kontaktieren Sie uns gerne per Email.

Wir werden vorrangig die Fahrten verwalten, deren Abfahrt in weniger als 4 Wochen erfolgt. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

3 - Mein Kreuzfahrtziel ist geöffnet, aber ich möchte meine Reservierung stornieren

Wenn das Außenministerium die Reise in Ihr Kreuzfahrtgebiet nicht empfiehlt / verbietet, unterliegt jede Stornierung unseren Mietbedingungen

 

4 - Ich muss meine Fahrt stornieren, weil einer der Passagiere krank ist

Wenn Sie eine von NICOLS (Europ Assistance) angebotene Stornoversicherung abgeschlossen haben, beachten Sie, dass die Versicherung nur gilt, wenn Sie oder ein Mitglied krank sind.

 

5 - Mein Kreuzfahrtziel ist geöffnet, aber ich kann meinen Kreuzfahrtort nicht erreichen

Wenn Sie von einem der folgenden Fälle betroffen sind:

  • Das Außenministerium rät oder verbietet, in Ihr Zielgebiet zu gehen.
  • Die Grenze ist geschlossen (Ihr Land oder Bestimmungsland).
  • Ihr Flug wurde storniert (Covid-19-Ursache).
  • Sie oder ein Mitglied Ihrer Crew haben sich mit dem Corona-Virus infiziert.
  • Sie werden unter Quarantäne gestellt (von den Behörden oder auf Anraten des Außenministeriums).

Nicols bietet Ihnen also folgende Lösungen an:

  • Wenn Ihre Fahrt in weniger als 10 Wochen beginnt: Wir bieten eine Übertragung der gezahlten Beträge (Übertragung der Basis und / oder Daten) an, gültig im Jahr 2020 oder 2021
  • Wenn Ihre Kreuzfahrt in mehr als 10 Wochen beginnt: Wir laden Sie ein, die Entwicklung der Situation zu überwachen. Die Fahrt wird verschoben, wenn der Kontext Sie noch 10 Wochen vor Ihrer Abreise daran hindert, zu Ihrem Kreuzfahrtort zu fahren.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um mit Ihnen die verschiedenen möglichen Optionen zu besprechen.

 

6 - WERDEN SPEZIELLE MASSNAHMEN ZUR REINIGUNG DER BOOTE GETROFFEN

Im Interesse maximaler Sicherheit hat die QSE-Abteilung (Quality-Safety-Environment) von NICOLS allen unseren nautischen Stützpunkten präzise Anweisungen zu zusätzlichen Gesten der systematischen Desinfektion (Oberflächen, Arbeitsplatten, sanitäre Einrichtungen, Griffe) übermittelt  usw…) bei jeder Reinigung des Bootes mitzubringen.

Allen Bootsfahrern, die unsere Nicols-Boote besuchen, werden daher versichert, dass alles getan wird, dass die Reisen unter optimalen hygienischen Bedingungen sicher gestellt werden.
Unser Reinigungs-Team wird dann dafür sorgen, dass das Boot gründlich gereinigt und desinfiziert wird, bevor der nächste Kunde an Bord geht.

Die offiziellen Infos von Nicols Yacht finden Sie hier

 

Les Canalous

Liebe Kunden,

 

Wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Lieben gut geht.

 

Nach der Veröffentlichung der Verordnung vom 25.03.2020: Für alle Abfahrten, die zwischen dem 1. März und dem 15. September 2020 annulliert werden, erfolgt keine Rückerstattung.

 

Für alle Kreuzfahrten, deren Abfahrt wegen des Covid-19 abgesagt wird, halten wir die nachstehenden Bedingungen aufrecht.

 

- Verschiebung auf andere Termine in den Jahren 2020 - 2021 oder sogar 2022. Wenn die Änderung in einen höheren Tarifzeitraum erfolgt, muss der Kunde die Differenz bezahlen.

 

- Eine Gutschrift, die für eine zukünftige Miete in den Jahren 2020 - 2021 oder sogar 2022 verwendet werden kann.
 

In diesem Fall wird die Kreuzfahrt storniert, wir senden Ihnen die Gutschriftrechnung und der Kunde kann sich wieder an Sie wenden, um seine neue Kreuzfahrt zu buchen und seine Gutschrift verwenden.

 

Und für alle neuen Buchungen, die vor dem 30. April 2020 (mit einem Abreisedatum vor dem 31/10/2020) vorgenommen werden:

- Kostenlose Stornierung bis zu 48 Stunden vor dem Einsteigen mit Verschiebung oder Gutschrift (gültig in 2020 oder 2021).

 

Unser Verkaufsteam steht Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

Les Canalous

 

 

Locaboat Holidays

Fragen und Antworten zum Corona-Virus: Freiburg – März 2020

In den vergangenen Wocen beherrscht das Corona-Virus international die Schlagzeilen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Fälle der Infektion mit dem Virus in Europa bekannt – auch in Locaboat-Destinationen. Wir richten uns daher streng nach den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und verfolgen die Entwicklung der Situation genau, um unsere Verfahren bei Bedarf sofort anzupassen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es keine besonderen Empfehlungen für die Bevölkerung außer den Maßnahmen, die auch bei der saisonalen Grippe (wie Husten in den Ellenbogen, die Einhaltung der Händehygiene, Verwendung von Einwegtüchern etc.) bestehen. Bitte seien Sie versichert, dass die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeiter und Partner unsere höchste Priorität ist. In der jetzigen Situation ist eine Hausboottour wohl eine der sichersten Reisearten: Sie sind abseits großer Städte in der Natur unterwegs, können sich selbst versorgen auf dem voll ausgestatteten Boot, können zu vielen Zielen per Auto anreisen und sind somit in der Regel keinerlei Risiken ausgesetzt – zumindest nicht größeren als im heimischen Wohnzimmer.

Was tut Locaboat, um einer Infizierung der Gäste vorzubeugen?

Wir versichern Ihnen, dass wir unsere Hausboote – wie immer – gründlich reinigen und desinfizieren. Um Ihren Hausboot-Urlaub in vollen Zügen genießen zu können und eine potenzielle Ansteckung zu vermeiden, empfiehlt das Robert-Koch-Institut folgende Verhaltensweisen:  • Mitnahme von Desinfektionsmitteln (Tücher und/oder Sprays für öffentliche Flächen, Gel für die Hände…) • Häufig und gründlich Hände waschen • Regelmäßige Desinfektion der Hände • Händeschütteln vermeiden • Nies- und Hustenetikette einhalten
 
Ich fühle mich nicht wohl bei dem Gedanken, zu reisen. Covid-19 ist doch sehr gefährlich, oder? 

Das neuartige Virus stellt insbesondere für ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankung ein Risiko dar. Wir legen Ihnen für generelle Informationen zu dem Virus, Krankheitsverlauf und Ansteckung das Merkblatt des Auswärtigen Amtes ans Herz: (https://www.auswaertigesamt.de/blob/2294930/c33512a5b5a7101ee5dcf703f4ca655c/ncov-data.pdf). Darin heißt es: „Typische Symptome der Erkrankung sind laut ECDC Fieber, Husten, Atemnot, Gliederschmerzen und Erschöpfung. In schweren Fällen tritt eine Lungenentzündung mit beidseitigen Lungeninfiltraten auf. Über 80% der Fälle hätten einen milden Verlauf. In 14% der Fälle käme es zu einem schweren Verlauf mit Lungenentzündung und 5% der Fälle seien in kritischem Zustand. […] Todesfälle traten laut chinesischer Angaben vorrangig bei Personen über 80 Jahren auf. Männer verstarben häufiger als Frauen und Menschen mit Vorerkrankungen häufiger als Menschen ohne
Vorerkrankungen. Die Letalitätsberechnung schwankt um 2%.“ Bei den meisten Verstorbenen in Italien handelt es sich laut aktuellen Informationen ebenfalls um ältere Menschen sowie Personen mit gesundheitlichen Vorbelastungen.
 
Wo erhalte ich verlässliche Informationen zu betroffenen Gebieten?

Wir möchten Sie bitten, sich hinsichtlich gesicherter Informationen stets an die Meldungen des Auswärtigen Amtes oder des Robert-Koch-Instituts zu halten, nicht an Onlineartikel oder an (Falsch-) Informationen und Gerüchte aus den sozialen Netzwerken.
 
Umfassende und aktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
 
Bitte beachten Sie auch stets die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für Ihr jeweiliges Zielland: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender

Wie schützt Locaboat die Mitarbeiter?

Bisher sind uns keine Fälle von Erkrankungen oder Verdachtsfälle bekannt. Sollte es dennoch dazu kommen, wird die zuständige Behörde umgehend informiert und Tätigkeitsverbote nach dem Infektionsschutzgesetz aussprechen. Wir verfolgen aufmerksam die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden sowie die Entwicklung der Situation, um unsere Verfahren gegebenenfalls anzupassen. Wir halten uns streng an die sanitären Standards, die den geltenden Vorschriften entsprechen. Die angewandten Reinigungsverfahren werden regelmäßig überprüft.  Die üblichen Hygienemaßnahmen (Händewaschen, Oberflächenreinigung) sind wirksam. Vorbeugende Maßnahmen, die auch bei der saisonalen Grippe (wie Husten in den Ellenbogen, die Einhaltung der Händehygiene, Verwendung von Einwegtüchern etc.) bestehen, werden angewiesen. Mitarbeiter, die aus einem Risikobereich kommen, haben die Vorschriften der offiziellen Gesundheitsbehörden zu beachten. Was die Reisen in Europa betrifft, so wurden alle Mitarbeiter gebeten, nur die für die Durchführung der Tätigkeit unbedingt notwendigen Reisen durchzuführen, obwohl die Risikogebiete zum jetzigen Zeitpunkt und als Vorsichtsmaßnahme begrenzt sind. Seien Sie versichert, dass die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner unsere oberste Priorität ist.
 
Ich möchte an Bord selbst kochen / Besteht die Gefahr einer Infektion mit dem Virus über importierte Lebensmittel oder Gegenstände?

Eine Infektion über importierte Waren ist sehr unwahrscheinlich, da im Vorfeld eine Kontamination stattgefunden haben und das Virus nach dem weiten Transportweg noch aktiv sein müsste. Ob das neuartige Corona Virus in flüssigem oder getrocknetem Material mehrere Tage infektionsfähig bleibt, ist unbekannt. Dem Robert-KochInstitut sind bislang keine Infektionen durch importierte Gegenstände oder Lebensmittel bekannt. Die Übertragung erfolgt laut aktuellem Kenntnisstand über Tröpfcheninfektion.  

Was geschieht bei einem Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus im lokalen Locaboat-Büro?

An jeder Basis gibt es etablierte Abläufe und Meldewege für den Fall, was beim Auftreten von bestimmten ansteckenden Krankheiten zu tun ist. Diese werden dann sofort in Kraft gesetzt.
 
Welche speziellen Maßnahmen würden auf den Hausbooten ergriffen?

Wenn ein Fall von Corona entdeckt wird, wird sofort ein gesondertes Reinigungsprogramm gemäß den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden durchgeführt. Was die Unterbringung betrifft, so wird das Hausboot vollständig desinfiziert. Wir werden die Richtlinien der Gesundheitsbehörden einhalten.
 
Ich habe Angst vor dem Corona-Virus und zögere, den von mir gebuchten Locaboat-Urlaub anzutreten. Kann ich kostenfrei stornieren?

Nein. Solange keine Kontaminationsgefahr besteht, ist Angst allein kein Grund für eine Stornierung. 
 
Ich habe eine Buchung für einen Hausbooturlaub rund um die Lagune von Venedig oder ein anderes Gebiet, in dem mehrere Corona-Fälle gemeldet wurden. Kann ich eine Rückerstattung für meinen Aufenthalt erhalten? 

Eine Reiserücktrittsversicherung greift nur, wenn Sie nachweislich erkrankt sind. Sollten Sie Ihre Reise nachweislich nicht antreten können, weil Ihr Flug abgesagt wurde oder es eine offizielle Reisewarnung für das betroffene Gebiet von Ihrer Regierung gibt, buchen wir Ihren Aufenthalt gern nach Verfügbarkeit auf einen anderen Zeitraum und/oder ein anderes Locaboat-Ziel um, wenn Ihre Abreise in den nächsten 3 Wochen geplant ist.
 
Wenn ich aus einem Bezirk einer "roten Zone" komme und die Regierung begrenzte Mobilität anordnet, kann ich dann eine kostenlose Stornierung meiner Buchung erhalten?

Locaboat bietet kostenfreie Umbuchungen im Rahmen aller gerechtfertigten Gründe an, die gelten, wenn ein Kunde aufgrund eines Regierungsentscheids im Zusammenhang mit dem Corona-Virus von der Reise ausgeschlossen wird und die Anreise in den nächsten 3 Wochen geplant ist.
 
Wenn ich vor meiner Ankunft einen Aufenthalt in einem Land gebucht habe, das sich in einer Sperrzone befindet, bekomme ich dann eine Rückerstattung?

Locaboat bietet kostenfreie Umbuchungen auf andere Ziele/Zeiträume im Rahmen aller gerechtfertigten Gründe an, die gelten, wenn ein Kunde aufgrund eines Regierungsentscheids im Zusammenhang mit dem Corona-Virus von der Reise ausgeschlossen wird und die Anreise in den nächsten 3 Wochen geplant ist.

Die offiziellen Infos von Locaboat Holidays finden Sie hier

 

Revier Charter

Stand: 19. März 2020

In den vergangenen Wochen beherrscht das Corona-Virus international die Schlagzeilen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Fälle der Infektion auch in Deutschland bekannt und umfassende Schutzmaßnahmen werden ergriffen, um die Bevölkerung zu schützen. Wir richten uns daher streng nach den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und verfolgen die Entwicklung der
Situation genau, um unsere Verfahren bei Bedarf sofort anzupassen.

Bitte seien Sie versichert, dass die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeiter und Partner für uns an erster Stelle stehen. In der jetzigen Situation ist ein Hausbooturlaub wahrscheinlich eine der sichersten Reisemöglichkeiten: Sie sind in der Natur fernab von Großstädten, können sich auf einem voll ausgestatteten Boot selbst versorgen, Sie können nach Fürstenberg mit Ihrem eigenen Auto anreisen - wir bitten Sie jedoch, sich an die Regeln und Vorschriften zu halten und vorerst zu Hause zu bleiben.
 
Wir freuen uns schon darauf, Sie bald an Bord eines unserer Tarpon Flotte begrüßen zu dürfen! Bis dahin - bleiben Sie sicher und gesund.
 
Ist die Basis Fürstenberg geöffnet?
Aufgrund der jüngsten Entwicklungen in Deutschland mussten wir unsere Basis bis zum 20.04.2020 schließen. Ebenfalls wurden bereits alle Schleusen mit Schleusenwärter wegen Corona vom Wasserschifffahrtsamt bis zum 20.04.2020 geschlossen. Weitere Sperrungen gibt es auch bei Selbstbedienungsschleusen, wegen Technischen Problemen.

Bitte kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Umbuchung Ihrer Reise, wenn Ihr Hausbooturlaub in den Zeitraum bis zum 20.04.2020 fällt.
 
Ich habe eine Buchung für April. Was kann ich tun?
Wenn Sie für April gebucht haben, werden wir Ihre Reise kostenlos auf einen anderen Zeitraum in 2020 oder sogar 2021 verschieben.
 
Ich habe eine Buchung für einen Hausbooturlaub, meine Regierung hat jedoch alle Reiseaktivitäten für ihre Bürger eingestellt. Kann ich eine Rückerstattung erhalten?
Wenn Ihr Hausbooturlaub aufgrund von Covid 19 nicht durchgeführt werden kann, kann Ihre Buchung auf einen anderen Termin in 2020 oder 2021 verschoben werden, ohne dass
Umbuchungskosten anfallen. Dies gilt derzeit vorrangig für alle Abfahrten bis zum 20.04.2020. 
 
Ich möchte in dieser Situation nicht reisen. Kann ich eine Rückerstattung erhalten?
Wenn Ihr Hausbooturlaub aufgrund von Covid 19 nicht durchgeführt werden kann, kann Ihre Buchung auf einen anderen Termin in 2020 oder 2021 verschoben werden, ohne dass Umbuchungskosten anfallen. Dies gilt derzeit vorrangig für alle Abfahrten bis zum 20.04.2020.


Was sind Ihre aktuellen Regeln für die Umbuchung / Rückerstattung?
Wir bieten für alle Buchungen bis im Zeitraum bis zum 20.04.2020…
… Flexibilität bei der Umbuchung ins Jahr 2020 oder 2021
… eine kostenlose Umbuchung; unsere übliche Umbuchungsgebühr von 50 € entfällt
… Stornierungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Zahlungsbedingungen gelten weiterhin.
 
Welche Kosten können anfallen?
Wenn die vollständige Zahlung bereits erfolgt ist und wir auf 2021 umbuchen, behalten wir nur die Anzahlung und zahlen den Rest zurück. Wenn der neue Termin teurer ist, müssen Sie die Differenz bezahlen. Wenn es günstiger ist, können wir leider keine Rückerstattung anbieten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ich habe eine Buchung bei Revier Charter zu einem Zeitpunkt nach dem 20.04.2020. Was kann ich tun?
Warten Sie bitte ab wie sich die Situation entwickelt! Keiner von uns kann es derzeit abschätzen. Wir informieren immer aktuell auf unser Website und sind selbstverständlich per Telefon und Email.

Ansonsten gelten für alle Abfahrten nach dem 20.04.2020 unsere ganz normalen Umbuchungs und Storno Regelungen.

Was tut Revier Charter, um einer Infizierung der Gäste vorzubeugen?
Wir versichern Ihnen, dass wir unsere Hausboote – wie immer – gründlich reinigen und desinfizieren. Um Ihren Hausboot-Urlaub in vollen Zügen genießen zu können und eine potenzielle Ansteckung zu vermeiden, empfiehlt das Robert-Koch-Institut folgende Verhaltensweisen: 

Mitnahme von Desinfektionsmitteln (Tücher und/oder Sprays für öffentliche Flächen, Gel für die Hände…)
Häufig und gründlich Hände waschen
Regelmäßige Desinfektion der Hände
Händeschütteln vermeiden
Nies- und Hustenetikette einhalten

Wir bemühen uns, Sie ständig auf dem laufenden zu halten was unseren Charterbetrieb in Fürstenberg angeht.

Seien Sie alle Vernünftig in dieser Ausnahmesituation und tragen auch Sie zum Schutz der Schwächsten und Gefährdetsten unserer Gesellschaft bei und nehmen Sie das kostenlose Umbuchungsangebot von Revier Charter an. Wir tragen damit auch unseren Beitrag zum Schutze aller bei.

Wir stehen Ihnen selbstverständlich telefonisch und per E-Mail mit Rat und Tat zur Seite, auch wenn es nur mal um ein offenes Ohr in dieser „verrückten“ Zeit.

In diesem Sinne,

bleiben Sie Gesund - wir freuen uns schon jetzt Sie nach der Krise wohlbehalten an Bord begrüßen zu dürfen.

Ihr Team von Revier Charter

Die offiziellen Infos von Revier Charter finden Sie hier

Navig France

Der Kunde kann seine Reise kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, sowohl für 2020 als auch für 2021. Eine Stornierung mit Rückerstattung der Zahlung ist nicht möglich!

 

 

Yachtcharter Schulz

Die offiziellen Infos von Yachtcharter Schulz finden Sie hier
 

 

FNMA Charters

Für Abfahrten mit Reisedatum bis 18.4.2020 werden Umbuchungen auf andere Termine in 2020 angeboten. Die Umbuchungen können sehr kurzfristig vorgenommen werden. Sie können noch etwas warten und die Situation beobachten und sich kurzfristig nochmals melden.
 

 

Andere Anbieter

Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit der Buchungsnummer, dann senden wir Ihnen die Informationen hierfür zu.








hausboot.de - Der Freizeitkapitän®

AGBs - Impressum - Datenschutz

© Der Freizeitkapitän® - Nadine Lüdke
Königstraße 92-94, 47798 Krefeld
TEL: +49(0)2151/608897
E-Mail: skipper@hausboot.de www.hausboot.de
Ihr Reisebüro für Hausboot-Ferien
Urlaub auf einem Hausboot

© Der Freizeitkapitän® - Sylvia Dörge
TEL: +49(0)5561/972621
E-Mail: kapitaen-nord@hausboot.de

Website-Konzept, Design & Realisierung:
2T Design

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise: siehe Impressum


AGBs - Impressum - Datenschutz

© Der Freizeitkapitän® - Nadine Lüdke - Königstraße 92-94 - 47798 Krefeld - TEL: +49(0)2151/608897
E-Mail: skipper@hausboot.de | www.hausboot.de ... Ihr Reisebüro für Hausboot-Ferien | Urlaub auf einem Hausboot

© Der Freizeitkapitän® - Sylvia Dörge - TEL: +49(0)5561/972621 - E-Mail: kapitaen-nord@hausboot.de

Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildnachweise: siehe Impressum